Rot-Weiss Essen (2020)

obere Reihe v.l.: Trainer Marcel Poelman, Co-Trainer Christian Hobucher, Reha- und Athletiktrainer Matthias Gesenhues, Semih Güngör, Yann Tella Abanda, Jan Nzeba-Bost, Baron Asemota, Kourani Traore, Christfried Chisom Emmanuele, Zakaria Anhari, Ege Oruc, Bradley Ndi, TW-Trainer Cedric Spielhoff, Chef-TW-Trainer Tobias Ritz, Tw-Trainer Alexander Rudolf
untere Reihe v.l.: Tim Hilligloh, Mariano-Valerio Manno, Edis-Cem Yilmaz, Ronel Amba Zengue, Milan Czako, Sam Koch, Fabian Direschner, Simon Gawryluk, Resul Celebi, Bilal Omeirat

Die U14 von Rot-Weiss Essen misst sich Woche für Woche im U14 Nachwuchscup mit den anderen Nachwuchsleitungszentren aus NRW. Dabei konnte sich dieser Jahrgang letztes Jahr als U13 sensationell die Meisterschaft noch vor dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach sichern. In dieser Saison ist es den Jungs auch weiterhin gelungen einige „Hochkaräter“ zu ärgern und wichtige Akzente auf dem Platz zu setzen, denn die sportliche Ausbildung jedes einzelnen Kinders ist bei RWE stets höher zu bewerten als der Platz in der Tabelle.

Die Teilnahme an so hochkarätigen Turnieren wie z.B. dem Beauty-Hair-Store C-Jugend-Cup runden das sportliche Paket ab und stellen einen absolut wichtigen Bestandteil in der sportlichen Ausbildung dar. Wir möchten auch bei diesem Turnier in allen Bereichen überzeugen und wünschen den restlichen Mannschaften viel Spaß und dem Ausrichter gutes Gelingen.